Simone Hubacher

Simone Hubacher (*1994) hat ihren ersten Instrumentenunterricht bei Gerhard Schertenleib genossen und im Gymnasium Lerbermatt die Begeisterung für das Studienfach Musik entdeckt. Nach der Matura hat sie sich in einem Zwischenjahr in London bei Paul Edmund-Davies weitergebildet. Seit 2014 studiert sie Querflöte an der Hochschule der Künste Bern (bei Martin Fahlenbock), ist Mitglied von verschiedenen Orchestern (arte frizzante, Variation Orchester, Bridge Chamber Orchestra) und Blasmusikformationen (Sinfonisches Blasorchester Bern, Nationales Jugendblasorchester, Worber Jugendblasorchester). Sie hat im Mai 2016 beim BKMV den Oberstufenkurs in Dirigieren abgeschlossen und leitet regelmässig  Registerproben. Seit Juli 2016 ist Simone Hubacher die Dirigentin der Musikgesellschaft Grünenmatt-Waldhaus.